Archiv vom März 2012

Max Alberti bedankt sich für eure Kommentare!

“Hey Ihr Lieben…
Ihr hattet Recht! Ich hab das hier alles, die vielen lieben Kommentare, Ermutigungen und Kritiken bis heute nicht gelesen. Ich war vollauf damit beschäftigt ein neues Programm mit jamaram auf die Beine zu stellen,Akkordeon zu üben und Blumen in unseren Garten zu pflanzen :-)
Es brauchte also Nora, die mir nahelegte, mir mal die Kommentare hier durchzulesen… Und ja, sie hatte Recht:
Es tut natürlich gut, zu sehen, das es durchaus Menschen gibt, bei denen es ankommmt, so zu sein, wie man ist! Ich danke Euch für Euer Feedback und die Power, die Ihr mir damit gegeben habt!

Weiter lesen in Max Alberti bedankt sich für eure Kommentare!

Eva Habermann über Stalker

Heute Abend ist “Englischer Wein” – Darstellerin Eva Habermann bei Markus Lanz zu Gast und berichtet über ihren “ganz privaten Krimi. (…) Über ein Jahr wurde die Schauspielerin von einem Mann gestalkt. Vor wenigen Wochen hat gegen den 30-jährigen Mann ein Prozess begonnen. Ihm wird vorgeworfen, eine israelische Studentin entführt und in seiner Hamburger Wohnung festgehalten zu haben. Bei “Markus Lanz” spricht Eva Habermann über die Zeit der ständigen Verfolgung, erzählt, wovor sie am meisten Angst hatte, und verrät, wie sie ihren Stalker losgeworden ist.” (Text: ZDF.de).

http://markuslanz.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,7243009_idDispatch:11426616,00.html

Mit dem Pilcherblog hat Eva schon letztes Jahr über diese Erfahrungen gesprochen:
Weiter lesen in Eva Habermann über Stalker

Hier kommt die große Pilcherblog-Stickeraktion – Macht mit und gewinnt

Die Fans des Pilcherblogs haben einfach die besten Ideen. Hab ich schon oft gemerkt und diese Woche ein mal mehr.
Die Geschichte fing mit einem japanischen Bild an:

Sebastian H. aus K. ist momentan karrierebedingt in Japan unterwegs. Dieses Foto erreichte den Pilcherblog vergangene Woche. Das hat mich und die Fans so beeindruckt, das folgende Idee entstanden ist:

Weiter lesen in Hier kommt die große Pilcherblog-Stickeraktion – Macht mit und gewinnt

Hubertus Grimm beantwortet Leserfragen

Hier ist es endlich: Das Video zu meinem Skype-Interview mit Hubertus Grimm, dem Hauptdarsteller des Rosamunde Pilcher-Films “Das Geheimnis der weißen Taube”. Die ‘weiße Taube’ wird am 8.4.12 um 20:15 im ZDF ausgestrahlt aber hier und heute beantwortet Hubertus Grimm schon mal EURE Fragen. (Naja, genau genommen hat er das gestern gemacht. :-) )

Viel Spaß:

Weiter lesen in Hubertus Grimm beantwortet Leserfragen

Scones backen mit dem Pilcherblog und ein Aufruf zum Rezeptaustausch

Am Donnerstag habe ich Scones gebacken. Das ist eine englische Spezialität, die ich bei meinem Treffen mit Ole Eisfeld (Rosamunde Pilcher – “Ungezügelt ins Glück”) das erste Mal gegessen habe und vor Freude beinah ausgerastet wäre.

Da habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein bisschen England nach Köln zu holen und habe sie nachgebacken. Was dabei raus gekommen ist? Seht selber:

Weiter lesen in Scones backen mit dem Pilcherblog und ein Aufruf zum Rezeptaustausch

“Ein Hauch Postmoderne weht durch dieses Pilcher-Abenteuer” – Tittelbach.tv über “Das Geheimnis der weißen Taube”

“Die Handlungsmuster werden erfüllt, die Dunkelhaarigen zum Teufel gejagt und die Blonden dürfen sich paaren. Die Täubchen gurren und der Butler grinst dazu und der Zuschauer weiß: Alles wird gut. Zwar bedient „Das Geheimnis der weißen Taube“ das Regelwerk des Trivialen überdeutlich, doch diese geradezu postmoderne Pilcher-Adaption ist immer offen für ein Augenzwinkern!”
So beginnt Rainer Tittelbach seinen Artikel zur Rosamunde Pilcher-Verfilmung “Das Geheimnis der weißen Taube”.
Weiter lesen in “Ein Hauch Postmoderne weht durch dieses Pilcher-Abenteuer” – Tittelbach.tv über “Das Geheimnis der weißen Taube”

Breaking News – Skype -Leserinterview mit Hubertus Grimm am Montag

Wie ich euch schon vor meinem Indienurlaub verraten habe, interviewe ich auch Hubertus Grimm, den Hauptdarsteller des Pilchers “Das Geheimnis der weißen Taube” (Ausstrahlung am 08.04. um 20:15 im ZDF) via Skype. Dafür brauche ich eure Hilfe!

Weiter lesen in Breaking News – Skype -Leserinterview mit Hubertus Grimm am Montag

Indien und ein “indischer” Filmtipp

Heute habe ich für euch einige Fotos meiner Indienreise und hoffe sehr, dass ich euch ein wenig vermitteln kann, wie wundervoll, spannend und aufregend dieses große Land ist. Wusstet ihr, dass die Pilcher-Produktionsfirma FFP New Media mit Regisseur Dieter Kehler (ihr kennt ihn aus meinem Interview: http://www.youtube.com/watch?v=HQbGYw4rOYQ) 2007 einen Film in Indien gedreht haben? “Wer Liebe verspricht” heißt er und die Hauptrollen haben Eva Habermann (http://www.youtube.com/watch?v=gDu_c1Ua3tI), Erol Sander, Daniela Ziegler und Mario Adorf. Vielleicht habe ich ja bald die Gelegenheit, mal mit einem von ihnen Indien-Erfahrungen auszutauschen. http://www.ffpnewmedia.com/rebecca-ryman-wer-liebe-verspricht.html


Aber hier kommen nun erst einmal meine Bilder

Weiter lesen in Indien und ein “indischer” Filmtipp

Weiße Taube-News/Ivonne Schönherr

Wie schon auf facebook angekündigt, habe ich eine weitere gute Nachricht bezüglich der Ausstrahlung des Pilchers “Das Geheimnis der weißen Taube” für euch. Am 8.4.2012 läuft der Film um 20:15 im ZDF und am 8.4.2012 um 19:00 werde ich mit der Hauptdarstellerin Ivonne Schönherr skypen! Sie wird euch erzählen und zeigen, wie sie den Film anschauen wird und für Fragen eurerseits zur Verfügung stehen. Wenn der Film vorbei ist, werden wir wieder skypen und uns darüber unterhalten, Eindrücke austauschen und auf eure Kommentare auf facebook oder hier reagieren. Ist das nicht spitzenklasse?

Ich hoffe, dass ihr alle (trotz Ostern) einschalten werdet und euch über die Videos mit Ivonne freut. Ich tue es auf jeden Fall und kann es kaum erwarten, Ivonne mal wieder zu “sehen”.

Ihr könnt ab sofort Fragen an Frau Schönherr und Anregungen für unser Skype-Gespräch hier und auf facebook posten, ich werde mir Mühe geben, alles umzusetzen.

Love and Peace

Nora

Die Geschichte vom verschwundenen Huhn

Heute gibt es hier mal nichts über Pilcher, denn aufgrund nicht abbrechender ‘Forderungen’  nach meiner Kurzgeschichte “Die Geschichte vom verschwunden Huhn” bekommt ihr sie jetzt heute endlich. Für alle von euch, die nicht wissen, wovon ich spreche: Das ist meine erste selbst geschriebene Geschichte und handelt von ähm ja, einem verschwundenen Huhn.

Los geht es:
“Die Geschichte vom verschwunden Huhn” by Nora Burgard, 6 Jahre.

Es war einmal auf einem Bauernhof. Auf dem Hof lebten Mutter Susanne, Vater Gerhard, die kleine Katja und ihr Bruder Paul. Katja war 8 Jahre alt und hatte eine Freundin Susi. Paul war 14 Jahre alt und hatte einen Freund: Sebastian. Sie hatten natürlich auch Tiere, 2 Ponys, Max und Moritz, 3 große Pferde, Pascal, Sabrina und Pocki, 3 Schweine, 14 Hühner und 10 Kühe. Natürlich hatte der Hof auch einen Namen: Flockenhof. An diesem Tag war nicht sehr viel los auf dem Flockenhof, die Reiterhofgäste ritten aus und Katja striegelte ihr Pony Max. Niemand dachte daran, was morgen auf sie zukommen würde.
Weiter lesen in Die Geschichte vom verschwundenen Huhn